Der neue Berliner Standort des Mietwäsche-Anbieters Greif
5. Dezember 2019
THE BOX in Berlin-Charlottenburg
5. Dezember 2019

Das Zentral- und Logistikcenter der Iden-Gruppe in Golßen


„Platz, wir brauchen Platz“

52° 52' 00"


Nord

13° 40' 49"


Ost

Nachvollziehbar, denn wer groß handelt und seinen Kunden eine moderne Dienstleistung bieten möchte, sollte sein Augenmerk auf eine funktionierende Logistik lenken. 70.000 Artikel unterzubringen sind ja auch kein Pappenstiel. Natürlich waren wir sehr erfreut, als wir mit dem Ausbau des Iden-Zentral- und Logistikcenters in Golßen, südlich von Berlin, beauftragt wurden. Schließlich hatten wir „die Idens“ bei vergangenen Projekten als ebenso seriöse wie faire Geschäftspartner kennengelernt. Zwei neue Lagerhallen mit einer Gesamtkapazität von 10.000 m² zur Steigerung der Effizienz der Logistikleistung sowie ein dreistöckiges Bürogebäude sollten in Golßen errichtet werden. Unsere Aufgabe bestand darin, die komplette Installationstechnik des neuen Gebäudes zu montieren. Eine anspruchsvolle Aufgabe, bei der wir unsere geballte Kompetenz beweisen konnten. Für die Heizung wurden zwei Gasbrennwertkessel á 130 KW, ein BHKW (Blockheizkraftwerk) mit 19 KW elektrischer und 36 KW thermische Leistung montiert. Es wurden 65 Heizkörper gehängt, 400 m² Fußbodenheizung verlegt und mit 1.500 Meter Rohr verbunden. Für die Kältetechnik installierten wir eine Kältemaschine mit 75 KW, 25 Umluftkühlgeräte und verlegten 700 Meter Rohr. Für die sanitären Anlagen installierten wir eine Wasseraufbereitungsanlage mit einer Leistung von 6 m³/h für die Eigenwasserversorgung. 60 sanitäre Einrichtungsgegenstände wurden montiert sowie 380 Meter Trinkwasserleitungen, 450 Meter Schmutzwasserleitungen und 100 Meter Regenwasserleitungen verlegt. Für die Brandbekämpfung montierten wir eine Feuerlöschanlage mit einer Feuerlöschpumpe mit 18 m³/h gegen 57 m WS, 36 Wandhydranten sowie drei Sprühwasserlöschanlagen für Papier-Presscontainer und 600 Meter Feuerlöschleitungen. Für den Auftrag und das uns damit entgegen gebrachte Vertrauen bedanken wir uns herzlich bei der Iden-Gruppe in persona Hans Iden und Hans Jörg Iden sowie bei HILBIG + HILBIG Architekten für die gute Zusammenarbeit.


Geschichte und Geschichten aus Golßen.

Golßen ist eine Gemeinde im Landkreis Dahme-Spreewald im südlichen Brandenburg. Mit knapp 2.600 Einwohnern kann man diesen beschaulichen Ort, ohne es despektierlich zu meinen, getrost als Provinz bezeichnen. Hier findet man noch eine Siedlungsstruktur mit typisch um den Marktplatz angelegter Form einer Angersiedlung. Die Verwaltungszugehörigkeit von Golßen wechselte mehrfach, vom Landkreis Luckau bis heute zum Landkreis Dahme-Spree. Im 12. Jahrhundert erstmals erwähnt, befand sich Golßen, wo hier und dort noch Niedersorbisch gesprochen wird, lange im Dornröschenschlaf. Arbeit gibt es in der örtlichen Fleisch- und Wurstwarenfabrik sowie in einer Fabrik zur Stärke- und Fischfutterproduktion. Wie in kleinen Gemeinden üblich, widmen sich die Einwohner in der Freizeit in erster Linie den Aktivitäten der ansässigen Sport-, Schützen-, Karnevalsvereinen sowie dem Verein der Freiwilligen Feuerwehr 1902 Golßen e. V. Als sich die Iden-Gruppe dazu entschloss, hier Grund zu erwerben und ein Logistikcenter zu errichten, war das strategisch eine sehr vernünftige Entscheidung. Das hochmoderne Logistikcenter in Golßen nimmt mit über 25.000 Palettenplätzen die Importware aus Fernost auf und verteilt sie auf die Regionallager. Heute ist die Iden-Gruppe für die Region ein mehr als relevanter Arbeitgeber.


Es bleibt in der Familie. In der Familie Iden.

Unternehmens vor über 125 Jahren noch ausschließlich in Produktion und Handel für weihnachtlichen Festbedarf, so hat sich Iden bis heute zu einer innovativen Unternehmensgruppe entwickelt, die ihre breiten Produkt- und Dienstleistungsangebote auf die jeweiligen Marktbedürfnisse ihrer Handelspartner ausrichtet. Mit dieser Strategie stehen heute intelligente Systemdienstleistungen im Fokus genauso wie Vertriebsaktivitäten, die auf individuelle Anforderungen in unterschiedlichen Handelsformen und –stufen zielen. Ob Abholkauf, Ordersatz- oder Listungskauf, ob Telefon- oder Online-Bestellung – die Iden Unternehmensgruppe erfüllt mit ihrer Full-Service-Strategie die zukunftsweisende Warenversorgung von rund 50.000 Verkaufsstellen in Deutschland. Das 1890 von Edmund und Berta Iden begründete Unternehmen wurde 1936 in schwierigen Zeiten von deren Sohn Ernst übernommen. Sein unerwarteter Tod zwang Hans Iden im Jahre 1953, die Geschäftsführung des Unternehmens mit nur 21 Jahren zu übernehmen. In den 1990er Jahren wurde sein Sohn, der 23-jährige Hans Jörg Iden, in die Geschäftsführung eingebunden. Das Familienunternehmen Iden, alte Schule mit dem Anspruch auf stetige Veränderung.

Wir machen, was wir können und können, was wir machen.